Kochbuch

Kochbuchinfo.com
 
Ländergerichte

Schon allein die deutsche Küche ist sehr vielfältig. Aber in anderen Ländern wird verschieden gekocht. In Spanien isst man zum Beispiel viel Fisch, in Italien werden viele Nudelgerichte gekocht oder in China gibt es viele Reisspeisen.

Hier sind einige Länder mit ihren verschieden Küchen einmal kurz erläutert.

Die Speisen der griechischen Küche sind sehr mediterran, reichhaltig und natürlich auch bodenständig. Die Griechen verwenden viele Gewürze, Knoblauch und auch Zitronen bei der Zubereitung ihrer Speisen. Überwiegend werden diese Gerichte im Backofen zubereitet. Und man isst zu jedem Gericht Weißbrot dazu. Olivenöl wird fast überall verwendet, sogar beim Kuchen verwendet man es. Traditionell griechische Gerichte bestehen aus Schaf- oder Ziegenfleisch. Aber bei den neuen Speisen werden heute auch Rind- oder Schweinefleisch verarbeitet. Typische griechische Speisen sind der Bauernsalat, Bifteki, Gyrospfanne, Moussaka, Nussgebäck, gefüllte Weinblätter mit Reis oder Zaziki.

Die amerikanische Küche ist eher eine sehr vielfältige Küche. Hier leben sehr viele Einwanderer, die natürlich ihre Speisen, aus ihren Ländern mit bringen. In Amerika kann man deswegen auch alles finden, an Gerichten, was man sich nur wünschen kann. Trotz der verschiedenen Nationalitäten, ist die amerikanische Küche grad für Ihre deftigen und fettigen Speisen bekannt. Jedoch ist auch der Zucker überall mit dran und es wird nicht gespart daran. Typisch amerikanische Speisen sind Spareribs, Hamburger, Chili con Carne, Pancakes oder auch Brownies.

Die Küche der Österreicher wird natürlich auch von den umliegenden Ländern beeinflusst, wie Italien, Ungarn und Böhmen. Jedoch gibt es viele traditionelle österreichische Rezepte. Die österreichische Küche ist sehr bekannt durch ihre Mehlspeisen und Süßspeisen. Typisch österreichisch sind, das Wiener Schnitzel, Leberknödelsuppe, der Tafelspitz und natürlich die bekannten und beliebten Mozartkugeln.

In der spanischen Küche wird eher einfach gekocht, aber dafür frisch. Die Spanier haben eine abwechslungsreiche und reichhaltige Küche. Die Spanier essen Fisch und Fleisch und Gemüse ist eine Beilage, die nicht fehlen darf. In der spanischen Küche wird weniger gewürzt, aber es wird viel Knoblauch und Olivenöl gekocht. Meistens werden die Gerichte nur kurz gegart und Soßen werden im Grunde gar nicht verwendet. Auch Salate werden serviert, aber ungewürzt und Salz und Pfeffer werden auf dem Tisch dazu gestellt. Typisch spanische Gerichte sind Gazpacho und Tortillas.

Die chinesische Küche verwendet überhaupt keine Milchprodukte. Jedoch essen sie viel Reis, Soja und Fischsoßen. Diese Küche ist sehr vielfältig. Den auch mit wenigen Zutaten kann man ein tolles Essen zubereiten. Oft sind die chinesischen Gerichte dazu auch noch sehr Gesund. Typische Gerichte sind Huhn mit Currysoße, Reispfanne, Schweinefleisch süß- sauer, Asiapfanne, Putenbrust Wok oder auch Chop Suey.

Die Italiener setzen sehr viel Wert auf Gemütlichkeit und Qualität beim Essen. In Italien wird erst abends gegessen, da es da kühler ist. Bei den Italienern gibt es 4 Gänge, die in Vorspeise (Antipasti), zwei Hauptgänge und Dessert unterteilt werden. Bei den Italienern gibt es nicht nur Pizza oder Nudeln. Typisch für Italien sind Gerichte wie Lasagne, Tiramisu, Meeresfrüchte Risotto, Minestrone oder auch das Saltimbocca.

Eine lange Tradition hat das Essen in Frankreich. Es ist auch sehr wichtig für die Franzosen. Fast alle Zutaten werden in Frankreich frisch vom Markt geholt, das ist nicht in vielen Ländern so. Großeinkäufe sind bei Franzosen eine Seltenheit. Das Sonntagsessen mit der Familie und das Abendessen sind die wichtigsten Mahlzeiten bei den Franzosen. Typisch französische Gerichte sind gekochte Schnecken, Bouillabaisse, Artischockensalat, Flammkuchen oder auch der Gugelhupf.

 
   
   
Kochbuchinfo.com | Impressum